Lavard – Geschichte des Rolli

Rolli war im fünfzehnten Jahrhundert zunächst eine Unterwäsche. Sie wurde aus dicker Strickware zum Schutz gegen die Kälte hergestellt. Sie wurde bereitwillig von Arbeitern und Soldaten benutzt, die sie unter ihrer Uniform trugen. Sie wurde seit den 1860er Jahren häufiger verwendet. Dann in den 1920er und 1930er Jahren in Mode, erneut in den 1960er und 1980er Jahren. Wird oft für warme Wollpullover verwendet. Rolli in alltäglicher Mode erschien nach dem Zweiten Weltkrieg und gewann schnell an Popularität. Es wurde auch zu einem Attribut von Intellektuellen, die es unter ihren Jacken trugen und Hemden ablehnten.

Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seines modischen, minimalistischen Charakters kehrt das Damenrolli sehr oft in den Trend zurück. Rolli ist eigentlich eine Art Kragen, der sich anpassen oder locker sitzen kann. In der Vergangenheit wurde Rolli vor allem aus praktischen Gründen von Soldaten und Sportlern getragen. Später nahmen es Künstler und Berühmtheiten auf und schließlich wurde es zu einem Modeklassiker.
Im Laufe der Jahre hat der Rollisport eine lange Geschichte. Heute sind sie ein Muss für die Garderobe jeder Frau und jedes Mannes, vor allem in der Wintersaison.
Rolli ist die perfekte Wahl für kalte Tage, aber auch im Herbst oder frühen Frühling, wenn wir uns vor der Kälte schützen wollen. Modische Stile mit diesem Teil der Garderobe multiplizieren sich jede Saison. Er wird sowohl von Männern als auch von Frauen geliebt und genießt die Gesellschaft von sowohl eleganten als auch Retro-Accessoires. Schwarzer oder weißer Rolli wird großartig aussehen, wenn er mit einem modischen Damenanzug kombiniert wird. Wenn Sie Hose und Jacke in einer gedämpften Farbe anziehen, können Sie sie als Arbeitsbekleidung verwenden.
Dickes Rolli kann auch mit einem sehr zarten und luftigen Rock aus Tüll oder Satin getragen werden. Auch für Faltenröcke, z.B. mit leichtem Glanz, wird es gut aussehen. Das Ganze kann durch einen modischen Mantel oder eine Daunenjacke und Stiefel ergänzt werden. An wärmeren Tagen können Sie eine ramoneske oder kürzere Jacke wählen. In der Overdrive-Version eignet sich der warme längere Rolli perfekt als kurzes Strickkleid.
Damen, die auf totale Schlaffheit setzen, werden sicher auch die Kombination von Rolli mit einem aufgeknöpften Hemd mögen. In dieser Version werden Lederhosen oder bequeme Jeans perfekt passen. Für das tägliche Rollispiel ist der Schnitt des gewählten Modells von primärer Bedeutung. Am beliebtesten sind Kombinationen mit verschiedenen Hosentypen. Die Jeans, Zigarillos und Jeans, die zu einem passenden Rollimodell getragen werden können, sehen toll aus. Am besten in Kombination mit Jacken mit haariger Stofftextur, z.B. Flanelljacken. In der Gesellschaft von glänzender Kammgarnwolle kann sie eine unangenehme Dissonanz erzeugen und den Eindruck erwecken, mit Gewalt angeheftet zu sein. Tragen Sie es unter Ihrer Jacke? Am besten ist die dünne mit einer glatten und feinen Webart. Ein dicker Zopf könnte die Jacke dominieren. Wenn Sie die Formalität Ihres Rolli- und Jackensets noch weiter reduzieren möchten, können Sie dem Set Sportschuhe hinzufügen. Entgegen dem äußeren Anschein passen diese Elemente perfekt zusammen und ergeben ein sehr ordentliches und schlichtes Alltagsoutfit.
Für Männer wird ein dicker Rolli mit einer Jacke im Stil eines modernen Holzfällers eine interessante Kombination sein. In Kombination mit Jeans oder Stiefeln und Senfstiefeln entsteht so ein wirklich unverwechselbarer, maskuliner Stil.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Rollisport für Männer eine ausgezeichnete Alternative zu einem Sweatshirt, Hemd oder klassischen Pullover ist. Sie ist äußerst stilvoll, und gleichzeitig wärmt sie wie gute Thermounterwäsche.
Rolli wird zweifellos mit einem dünnen Pullover in Verbindung gebracht, der hoch unter das Kinn reicht. Im Jahr 2018 wurde auch dickes Rolli populär, mit seinem charakteristischen massiven kaminartigen Kragen. Diese Rolliplätze haben viele Vorteile: sie sind sehr warm, sie sehen modern aus und sie ersetzen den Schal perfekt. Es lohnt sich, sie mit Spreizklappen, d.h. Jacken oder Mänteln, zu tragen. Sie fallen etwas schlimmer aus, wenn sie mit Jacken kombiniert werden, die um den Hals gebunden sind und die Jacke eng um die Brust drücken. Dies sieht nicht ästhetisch ansprechend aus und ist unbequem.
Wenn Sie sich für Rolli entscheiden, achten Sie darauf, dass es aus natürlichen Materialien besteht. Die größte thermische Behaglichkeit wird durch Wolle und noch mehr durch ihre edle Sorte oder Kaschmir gewährleistet. Vermeiden Sie Plastikgolfschläger, da diese die Verdunstung von Schweiß erschweren, Moos bilden und sehr schnell altern. Wenn Sie Baumwollgolf tragen, achten Sie darauf, keine dampfdichte Kleidung anzuziehen. Unter solchen Bedingungen nimmt Baumwolle sehr schnell Feuchtigkeit auf und verliert ihre thermischen Eigenschaften.
Wer ist für Rolli geeignet?
Minimalistischer Rolli ist ein äußerst modischer Teil der Männermode, die 2018 definitiv wieder in Mode gekommen ist. Leider kann es sich nicht jeder leisten. Aufgrund seiner Konstruktion verkürzt er den optischen Hals, so dass niedrige Männer mit weitem Hals ihn auf jeden Fall zugunsten von Pullovern mit einem Schnitt unter dem Hals vermeiden sollten. Darüber hinaus bringt Rolli optisch zusätzliches Gewicht, so dass es auch für Herren mit weitem Hals abschreckend ist. In ihrem Fall kann Rolli, besonders bei dicken, die Silhouette gedrungener und breiter als in Wirklichkeit sein.